27.05.2020

Autopflege im Sommer: Was ist zu beachten?

Der Sommer naht und die Wetterfrösche prognostizieren wieder einen sehr heißen Sommer. Durch die Hitze, Pollen, Staub und weitere Schmutzpartikel wird das Auto stark beansprucht. Um Schäden zu verhindern und den Wert Ihres Fahrzeuges zu erhalten, sollten Sie auf die passende Pflege achten.

Außenpflege des Autos: Lackschäden vorbeugen

Insektenreste, Vogelkot, Staub, Pollen sowie Baumharz können den Lack des Autos angreifen und Risse verursachen. Außerdem erscheint der Autolack stumpf, weshalb ein sofortiges Entfernen der Verschmutzungen anzuraten ist.

Gönnen Sie Ihrem Auto danach eine Komplettwäsche in der Waschstraße – am besten mit einer Unterbodenwäsche.

Frische Verunreinigungen können Sie mithilfe des Hochdruckreinigers schnell entfernen. Diesen finden Sie in nahezu allen Waschboxen an Tankstellen oder Waschstraßen. Sollten die Verschmutzungen bereits verhärtet sein, kann ein spezieller Insektenentferner helfen. Diesen erhalten Sie beispielsweise in Auto-Zubehör-Geschäften oder in Baumärkten. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich der Insektenentferner für Autolacke eignet und beachten Sie die Anwendungshinweise.

Ein wichtiger Hinweis noch: Pollen und Staub besitzen eine feinkörnige Struktur, die Kratzer und Risse im Lack verursachen können. Säubern Sie Ihr Auto nur mit Wasser und einem leichten Schwamm. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie den Schmutz verteilen und zusätzliche Kratzer entstehen. Gönnen Sie anschließend Ihrem Fahrzeug ein Waschprogramm in der Waschanlage.

Wenn Sie sich für eine professionelle Fahrzeugaufbereitung interessieren, dann sprechen Sie doch unser Partnerunternehmen BlitzBlank an. Dieses befindet sich direkt neben unserer Kfz-Werkstatt in Lohmar – Rösrath.

Prüfen Sie die Reifen und Felgen

Die sommerliche Hitze kann den Reifen ordentlich zusetzen. Prüfen Sie deshalb Ihre Reifen und Felgen auf Schäden und Verschleiß. Sollten Sie sich unsicher sein, kommen Sie in unsere Werkstatt nach Lohmar – Rösrath und nehmen Sie unseren kostenlosen Reifencheck in Anspruch.

Weitere hilfreiche Informationen zum Räderwechsel und zu unserem Reifenservice finden Sie hier.

Innenpflege des Autos

Unter den Sommertemperaturen leiden auch Kunststoffe, Gummidichtungen und Polster. Infolge dessen können diese Materialien porös werden. Pflegen Sie die Gummidichtungen mit Vaseline. Um die Armaturen und die Polster aufzufrischen, bzw. zu pflegen, nutzen Sie am besten spezielle Pflegemittel, die im Handel erhältlich sind. Lagern Sie die Sprays aber bitte nicht im Auto liegen. Bei einer starken Sonneneinstrahlung und Hitze, können diese explodieren.

Hilfreiche Tipps

Im Folgenden haben wir Ihnen noch einige Tipps zusammengestellt:

  • • Benzin und Dieselkraftstoff dehnen sich bei Hitze aus. Überfüllen Sie den Tank deshalb nicht.
  • •Versuchen Sie, nicht in der prallen Sonne zu parken, sondern auf einem schattigen Platz. Nutzen Sie ansonsten eine Sonnenschutzmatte.
  • •Parken Sie bitte auch nicht auf trockenen Wiesen oder Feldern, da die erhitzte Auspuffanlage einen Brand auslösen kann.